Reis-Schneemann

... mit Hähnchengeschnetzeltem

Was braucht Ihr?

Zutaten für 4 Portionen:

  • 240g Basmati-Reis
  • 600g Hähnchenbrust
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 400g frische Champignons
  • 5 große Karotten
  • Erbsen (aus dem Glas)
  • 5 EL Sojasauce
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 kleines Glas Weißwein, trocken
Zubereitung

Das Fleisch waschen, abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Für 30 min in Sojasauce einlegen. Die Champignons in Scheiben schneiden.

Aus einer geschälten Karotte 4 Schneemann-Hüte, 4 Besen und 4 Nasen formen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken, restliche Karotten in Scheiben schneiden und alles in einer Pfanne andünsten.

Den Reis mit der anderthalbfachen Menge Salzwasser zum Kochen bringen und dann bei geschlossenem Deckel auf niedrigster Stufe köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist.

Währenddessen das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen darin rundum scharf anbraten, mit etwas Zucker bestreuen und mit dem Wein ablöschen. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Die Champignons in Scheiben schneiden und ohne Öl scharf anbraten. Sie machen beim Wenden ein lustiges quietschendes Geräusch. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Die Erbsen zu dem Zwiebel-Karotten-Gemüse geben, die Kokosmilch dazugießen und den Frischkäse langsam unterrühren. Das Fleisch und die Champignons hinzufügen und köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Auf jedem Teller mithilfe eines Eierbechers aus dem Reis 3 Schneemannkugeln formen. Erbsen und Karotten zur Verzierung nutzen. Das Geschnetzelte neben den Schneemännern anrichten.

Rezept von: Familydays
Rezepte: Reis-Schneemann mit Hähnchengeschnetzeltem